Vereinsgeschichte 

1970 Gründung des Fussballclubs FC Littenheid.
1974 Erste Hauptversammlung im Wiesenthal.
1974 Der erste Präsident des FC Littenheid Franz Taucher verstirbt, neuer Präsident wird Toni Heli.
1974 Der FC Littenheid steigt mit dem Trainer Paul Hug in die 3 Liga auf.
1974 Der Jahresbeitrag für ein Aktivmitglied beträgt 30.- Franken.
1974 August Gisler wird neuer Präsident vom FC Littenheid.
1975 Die ersten Statuten des FC Littenheid werden an der Hauptversammlung angenommen.
1976 Erste Hauptversammlung im Restaurant Sternen, der Präsident August Gisler gibt den Rücktritt bekannt. Der FC Littenheid muss einen sportlichen Rückschlag hinnehmen und steigt wieder in die 4. Liga ab.
1976 Martin Hugger wird neuer Präsident des FC Littenheid.
1977 Spezielles Zitat vom Präsidenten: „Ich rufe alle Anwesenden auf, weiterhin Treue und Einsatz für den FC Littenheid zu zeigen!“
1978 Paul Hug übernimmt von Martin Hugger das Präsidentenamt und wird neuer Präsident des FC Littenheid.
1981 Der FC Littenheid zählt total 20 Mitglieder. Der FC Littenheid setzt für die Zeitungsberichte eine Pressechefin ein.
1984 Paul Hug will seinen Rücktritt als Präsidenten geben wird jedoch von den Anwesenden Mitgliedern zum zweiten Mal überzeugt und hängt weitere Erfolgreiche Jahre als Präsident an. Im gleichen Jahr ist Guido Hug bereits seit 10 Jahren Aktuar vom FC Littenheid.
1988 Der FC Littenheid zählt bereits 39 Mitglieder. Paul Hug ist nun schon seit 10. Jahren Präsident vom FC Littenheid.
1990 Der FC Littenheid meldet zum ersten Mal eine E-Junioren Mannschaft für die Meisterschaft an.
2004 Seit langem wird erstmals wieder eine F-Mannschaft angemeldet, welche noch bis zu den A-Junioren bestehen wird.
2011 Florian Breu wird neuer Präsident.
2016 1970er Club (Gönnerverein) wird gegründet.
2017 Der Verein schliesst mit Taurussports zum ersten Mal einen Ausrüstungs-Vertrag ab.
2017 Der Juniorenfonds des FC Littenheid wird gegründet.
2017 Die FCL-Arena wurde umgebaut und mit zwei Spielerbänken bestückt.
2018 Die 1. Mannschaft steigt unter Trainer Severin Siegenthaler, Branko Moravac, Domenico Di Cataldo und Florian Breu in die 4. Liga auf.
2020 Der FC Littenheid wird 50 Jahre alt. Wir spielen mit G,F,E,D,C und B Junioren sowie mit der 1. Mannschaft in der 4. Liga und einer Seniorenmannschaft.